Landesturnverband Sachsen-Anhalt
Fachgebiet Spielleute

Zentrales Ferien- und Trainingslager der Nachwuchsspielleute

20.-23. Oktober 2005

Gemeinsam Musizieren und neue Freunde kennen lernen, das war das Ziel der nunmehr dritten Zentralen Ferienfreizeit der Nachwuchsspielmannszüge des Fachgebietes Spielleute im Landesturnverband Sachsen-Anhalt.

Knapp 150 junge Musiker aus den Spielmannszügen Aschersleben, Bernburg, Hasselfelde, Hettstedt, Quedlinburg, Roßlau und Ziegelrode fuhren gemeinsam in das vom Landesverband alle 2 Jahre veranstalteten Ferienlager. Nachdem in den letzten Jahren das Ziel Güntersberge hieß, ging es in den diesjährigen Herbstferien nach Bad Schmiedeberg.

Neben dem Training in den einzelnen Vereinen wurde auch die Gelegenheit genutzt und zusammen musiziert.

Höhepunkt war sicherlich der gemeinsame Auftritt aller Nachwuchsspielleute vor dem Kurhaus in Bad Schmiedeberg. Bei dem fast einstündigen Konzert zeigten die jungen Spielleute ihr Können und präsentierten neben Marschmusik auch den ein oder anderen Ohrwurm. Großer Applaus der Zuschauer und der angereisten Fans war der Lohn.

Es wurde aber nicht nur geübt. Das Erlebnisbad direkt vor der Tür lud zum Baden ein, am Samstag Abend konnten sich die Kinder und Jugendlichen bei einer Disco besser kennen lernen.

Mit vielen neuen Erfahrungen wurden die Teilnehmer am Sonntag verabschiedet und die Vorfreude auf das nächste gemeinsame Ferienlager ist sicher groß.

Maik Thiemrodt














Foto 1 und 2: Gemeinsames Training im Ferienlager Bad Schmiedeberg.

Foto 3: Der Tross der jungen Spielleute angeführt vom Nachwuchsspielmannszug aus Roßlau.

Foto 4 bis 6: Konzert der Nachwuchsspielmannszüge vor dem Kurhaus in Bad Schmiedeberg.