Landesturnverband Sachsen-Anhalt
Fachgebiet Spielleute

Wertungsrichterweiterbildung

Am Wochenende des 02.11. - 04.11. 2007 fand in Blankenstein (Sachsen), im Ausbildungszentrum des Landes- Musik- u. Spielleuteverbandes Sachsen e. V., die erste Weiterbildung der Wertungsrichter der Spielleute der ostdeutschen Bundesländer statt.

Unter Leitung des Vizepräsident und verantwortlichen für Aus- und Weiterbildung des LMSV, Mario Bielig, und dem Musikwart des Landesturnverbandes Sachsen Anhalt, Fachgebiet Spielleute, Gerhard Müller, trafen sich Kampfrichter aus den Bundesländern Mecklenburg Vorpommern, Sachsen Anhalt, Brandenburg, Sachsen und Thüringen.

Am Abend des 02.11. wurden nach der Begrüßung einige Hinweise zum Ablauf der Weiterbildung gegeben. Am Samstag ging es hauptsächlich um die Wettkampfordnung für die Deutschen Meisterschaften der Sportspielmannszüge. Es wurde teilweise sehr kontrovers über einige Teile der Wettkampfordnung diskutiert und zu nochmaligen Überprüfung an das beschlussfähige Gremium der Ostdeutschen Landesverbände weitergeleitet. Am Sonntag wurden spezifische Probleme der Schalmeienorchester und des Spiels mit dem großen Flötensatz diskutiert, bevor es dann am Mittag nach Hause ging.

Die Kampfrichter wurden sich einig, solche Veranstaltungen regelmäßig durchzuführen, wobei Themen und Ablauf vorher zu konkretisieren sind. Auch die Finanzierung der Weiterbildung ist in einigen Bundesländern noch ein Problem, welches aber hoffentlich gelöst werden kann.

Andreas Werner