Landesturnverband Sachsen-Anhalt
Fachgebiet Spielleute

Zentrales Ferien- und Trainingslager der Nachwuchsspielleute

Gelungene Ferienfreizeit im Harz

Vom 27.10.2012 – 30.10.2012 trafen sich in Güntersberge, im Harz 130 Kinder und Jugendliche zu unserer diesjährigen Ferienfeizeit. Nach der Anreise gab es auch diesmal wieder die obligatorischen Nudeln mit Tomatensoße. Ein Traditionsgericht am Anreisetag. An dieser Stelle möchten wir uns, da es sich über die ganzen 4 Tage hinzog, bei der Küche des KIEZ Güntersberge recht herzlich bedanken, die nicht nur die Nudeln hervorragend hinbekamen, sondern uns auch über die ganze Zeit sehr gut verpflegten. Nach dem Essen wurden noch einige Stunden musiziert. Am Abend klang der Tag mit einer Kinovorstellung aus. Es gab "Ice Age 3".

Der Sonntag begann mit einem herrlichen Sonnenaufgang, es sollte "Kaiserwetter" werden. Den Tag über beschäftigten sich die einzelnen Vereine, die aus Aschersleben, Bernburg, Hasselfelde, Hettstedt, Neuwerk, Stapelburg und Ziegelrode kamen, entweder mit dem Einstudieren neuer Musik oder aber auch mit einer kleinen Wanderung durch die nähere Umgebung. Andere nutzten auch die Möglichkeiten für Sport, Spiel, und Freizeit, im KIEZ Güntersberge. Am Abend konnte noch eine Disco, in der Hexenstube, besucht werden.

Am Montag waren wir dann alle überrascht und auch erleichtert, dass das Wetter uns für diesen Tag keinen "Strich durch die Rechnung" machte. Wieder herrlicher Sonnenschein, nur etwas windig und kalt. Mit dem Bus ging es zur "Bodetal-Therme" nach Thale, in der ca. 1,5 Stunden nach Lust und Laune gebadet werden konnte. Danach ging es mit der Seilbahn auf den Hexentanzplatz. Vor dem "Berghotel Hexentanzplatz" nahmen wir Aufstellung und überraschten die doch reichlich vorhandenen Gäste, auf dem Hexentanzplatz, mit einem kleinen Konzert. Als Höhepunkt musizierten unsere Nachwuchsspielleute den im KIEZ Güntersberge, innerhalb von zwei Tagen, einstudierten Musiktitel „The Final Countdown“ der schwedischen Gruppe "Europe". Nach einigen Fahrten mit dem "Harzbob" waren die meisten unserer Nachwuchsmusiker froh, als es gegen 16:30 Uhr zurück nach Güntersberge ging. Es war dann wirklich sehr kalt geworden. Am Abend waren noch alle Spielleute Gast bei einer zünftigen Abschluss-Disco im "Club der Nationen", bevor dann Alle müde ins Bett gefallen sind.

Der 30.10.2012 war dann ein trauriger Tag. Das Wetter war schlecht, es nieselte, der richtige Tag zum Abreisen. Den Mitarbeitern des KIEZ Güntersberge wurde nach dem Frühstück ein kleines Ständchen, als Dankeschön für die gute Unterbringung, Verpflegung und Hilfe bei der Organisation der Ferienfreizeit, dargeboten.

Weiterhin möchte sich der Landesvorstand des Fachgebietes Spielleute bei allen Betreuern und Übungsleitern bedanken die ihren Urlaub "opferten" und ohne die es nicht möglich gewesen wäre diese Veranstaltung durchzuführen. Wir verabschiedeten uns aus Güntersberge mit den Worten "Vielleicht bis zum nächsten Mal".

Ein großer Dank gilt "LOTTO Sachsen-Anhalt", ohne die die Finanzierung der Ferienfreizeit nicht möglich gewesen wäre.

Andreas Werner